• Foto: fh

Netzwerk-Verstärkung Wittlich


Mit der Neueröffnung und der damit verbundenen Vergrößerung des rheinland-pfälzischen Standorts Wittlich hat Steil ein weiteres Zeichen in Richtung Wachstum gesetzt.


Aktuell verfügt die Steil Kranarbeiten GmbH & Co. KG neben dem Stammsitz in Trier über fünf weitere Standorte. Damit bilden Saarwellingen, Ludwigshafen, Kirkel-Limbach sowie das luxemburgische Frisange zusammen mit Wittlich und eben Trier ein abgestimmtes Netzwerk für die Einsätze der vielfältigen Kranflotte im Südwesten Deutschlands. Nicht zuletzt die derzeitige Genehmigungs-, aber auch Auftragssituation hat die Unternehmensführung um Birgit Steil dazu bewogen, den bisherigen Standort Wittlich innerhalb der Stadtgrenzen umzusiedeln. Größte Priorität hatten dabei neben einer grundsätzlich größeren Fläche des neuen Geländes auch ein verbesserter Zugang zum öffentlichen (Fern-)Straßennetz.

Bereits seit 1970 unterhält Steil eine Niederlassung in Wittlich. Allerdings entsprachen sowohl die Verkehrsanbindung als auch die eigentliche Fläche nicht mehr den aktuellen Erfordernissen, zumal sich die Flottenstärke am Standort durch die Übernahme des Geräteparks der Zimmer Hebetechnik im Januar dieses Jahres spürbar nach oben entwickelt hatte. Ein geeignetes Gelände fand sich schließlich im Stadtteil Wengerohr in der Straßburgstraße. Die neue Dependance, deren Räumlichkeiten übrigens zur Hälfte an einen Servicebetrieb aus dem Automobilbereich vermietet sind, bietet so neben verbesserten Werkstattkapazitäten auch ausreichend Abstellflächen für die Mobilkrane – wobei Birgit Steil gegenüber den rund 100 Gästen zur Eröffnung der neuen Niederlassung Ende September eingestehen musste, auch im Hinblick auf ein weiteres Wachstum schon fast wieder zu klein geplant zu haben. So bleiben beispielsweise die beiden Hallenplätze insbesondere Wartungsarbeiten an den Geräten vorbehalten, während größere Reparaturen weiterhin in Trier erfolgen.

Stationiert werden sollen auf dem rund 6000 m2 große Gelände insbesondere Krane bis 130 t und damit die Geräte, die typischerweise im regionalen Bereich im Tageseinsatz gefragt sind. Steil Kranarbeiten selbst verweist auf einen eigenen, aktuellen Bestand von über 100 Maschinen insgesamt. Betreut werden die Geräte in Wittlich übrigens von derzeit zwölf Mitarbeitern. In einem ergänzenden Pressegespräch zur Eröffnung der neuen Niederlassung legte Birgit Steil dabei einmal mehr Wert darauf, die Ausbildung junger Mitarbeiter voranzutreiben und für bestehende Kran- und Schwerlastfahrer durch eine Vielzahl eigener Initiativen das Unternehmen noch stärker für eine langfristige Beschäftigung attraktiv zu machen – beispielsweise durch eine betriebliche Altersversorgung oder aber die berufliche Fortbildung, die auch schon mal interne Veranstaltungen zu Fitness- und Ernährungsfragen beinhaltet. Angesprochen auf die spezifischen Aus- und Fortbildungsunterschiede zwischen Kran- und Schwerlastbereich sieht dabei die Trierer Geschäftsführerin das Hebesegment als größere Herausforderung an, da die Technik an sich einfach komplexer ausfallen würde. Last but not least konzentriert man sich bei der personellen Weiterentwicklung des Unternehmens nicht allein auf die Mitarbeiterebene, sondern führt beispielsweise mit den Söhnen Daniel Gödert, Cristian Trippel und Christopher Steil die nächste Generation des Familienunternehmens an die Geschäftsführung heran.

Wie eingangs erwähnt, macht den (neuen) Standort Wittlich nicht allein die Fläche zur Stationierung der Maschinen attraktiv, sondern auch die unmittelbare Nähe zum (Fern-)Straßennetz. Durch den direkten Anschluss an die B50 neu sowie die unmittelbare Anbindung an die A1/A48 und die A60 ist die Niederlassung ideal gelegen, um Kunden aus der Eifel und dem Hunsrück zu bedienen. Die hervorragende Infrastruktur sorgt für kurze An- und Abfahrtszeiten und gewährleistet zusätzlich die Standortsicherheit. Dabei spielt natürlich auch eine Rolle, dass ein optimierter Streckenverlauf immer auch mit einem ebensolchen Verbrauch der Krane verbunden ist – jeder Liter, der bei der An- und Abfahrt zu Kunden eingespart werden kann, macht die Umsetzung eines Auftrags ein entsprechendes Stück wirtschaftlicher. Vor diesem Hintergrund verwies Birgit Steil einmal mehr auf die nach wie vor schwierige Geneh- migungslage, die natürlich zum Teil auch der in den vergangenen Jahren vernachlässigten Infrastruktur geschuldet ist. Einen weiteren Teil des Problems sieht die Geschäftsführerin aber auch bei den Behörden selbst, die mit langwierigen Bearbeitungsabläufen und teilweise unerfahrenem Personal zu den langen Genehmigungsprozessen beitragen. Auszeichnung der BASF. Eine besondere Würdigung für die geleistete Arbeit erfuhr das Unternehmen in diesem Jahr übrigens durch BASF. So betreibt Steil seit Juli 2015 einen eigenen Stützpunkt innerhalb des Chemiestandorts in Ludwigshafen. Mindestens 15 Krane sind dort stets im Einsatz – nach Unternehmensangaben in Hochzeiten sogar deutlich mehr. In diesem Jahr wurde Steil dabei mit dem BASF Award 2017 für Kontraktoren ausgezeichnet. Neben den Trierern standen fünf weitere Kontraktoren im Bereich der Krandienstleistungen zur Wahl. Die Auszeichnung erhielten die Hebeexperten für die Leistungen im Jahr 2016 unter anderem dafür, dass man alle Arbeiten zur vollsten Zufriedenheit des Kunden ausgeführt und stets flexibel auf die individuellen Wünsche des Kunden reagiert hat. Darüber hinaus gab es keinerlei Arbeitsunfälle. Da wundert es nicht, dass Steil auch hier zukünftig weiter in neue Krane investieren und auch diesen Stützpunkt weiter ausbauen will – wie man dies angesichts des weiter angestrebten Wachstums in Wittlich deutlich gemacht hat.


FACHZEITSCHRIFTEN

 

EVENT-KALENDER

Messen:

BAU
14.01.2019 bis 19.01.2019
Fruit Logistica
06.02.2019 bis 08.02.2019
Baumag
07.02.2019 bis 10.02.2019
Beton-Tage
19.02.2019 bis 21.02.2019
Trans-Log-Intermodal Kalkar
19.02.2019 bis 20.02.2019
LogiMAT
19.02.2019 bis 21.02.2019
Maintenance
20.02.2019 bis 21.02.2019
Tire Technology Expo
05.03.2019 bis 07.03.2019
Intermodal South America
19.03.2019 bis 21.03.2019
Ferry Shipping Summit
20.03.2019 bis 21.03.2019
Transport Herning
21.03.2019 bis 23.03.2019
Offshoretage
21.03.2019 bis 22.03.2019
Hannover Messe
01.04.2019 bis 05.04.2019
bauma
08.04.2019 bis 14.04.2019
Fachmesse für Gefahrgut & Gefahrstoff
09.04.2019 bis 11.04.2019
TOC Asia
09.04.2019 bis 10.04.2019
Tag der Logistik
11.04.2019 bis 11.04.2019
TransRussia
15.04.2019 bis 17.04.2019
Tires & Rubber
23.04.2019 bis 26.04.2019
IFBA
16.05.2019 bis 18.05.2019
Breakbulk Europe
21.05.2019 bis 23.05.2019
Ligna
27.05.2019 bis 31.05.2019
transport logistic
04.06.2019 bis 07.06.2019
CeBIT
24.06.2019 bis 28.06.2019
ADAC Truck Grand Prix
19.07.2019 bis 21.07.2019
Tiefbau Live
05.09.2019 bis 07.09.2019
Husum Wind
10.09.2019 bis 13.09.2019
NordBau
11.09.2019 bis 15.09.2019
Matexpo
11.09.2019 bis 15.09.2019
IAA Pkw
12.09.2019 bis 22.09.2019
FachPack
24.09.2019 bis 26.09.2019
NUFAM
26.09.2019 bis 29.09.2019
Motek
07.10.2019 bis 10.10.2019
Kommunale
16.10.2019 bis 17.10.2019
A+A
05.11.2019 bis 08.11.2019
Agritechnica
10.11.2019 bis 16.11.2019
BrauBeviale
12.11.2019 bis 14.11.2019
Firmenwagen Expo
04.12.2019 bis 05.12.2019
 

INDATAMO